Nachtflugregelung
Für den Flughafen München wurde die Genehmigung mit einer Nachtflugregelung verknüpft. Diese beinhaltete eine zahlenmäßige Beschränkung von Flugbewegungen in der Nachtzeit von 22:00 bis 06:00 Uhr. Eine Zunahme der Verletzungen der Nachtflugregelung wurde durch die BIF angeprangert. Daraufhin beantragte die FMG bei der Regierung von Oberbayern kurzerhand eine neue Nachtflugregelung, die über einen Sofortvollzug in Kraft gesetzt wurde. Diese Regelung ist sehr einseitig auf die Interessen des Flughafenbetreibers ausgerichtet und für die Anwohner nicht tragbar. Die BIF setzt sich dafür ein, dass die ursprüngliche Regelung wieder eingesetzt wird und damit auch die Interessen der Anwohner berücksichtigt werden.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken